Geschichte2017-05-22T10:45:34+00:00

Die Geschichte des Klubs.

Die Geschichte beginnt mit der Initiative von Frederic Horn, um in Wallenried auf einer 80ha grossen Fläche der Foundation de Castella einen Golfplatz zu bauen. Die zahlreichen Golfer der Region Freiburg und des Mittellands waren ungeduldig um sich dem Club anzuschliessen. An der ersten Versammlung welche am am 5. Dezember 1992 statt fand, wurden die Kontakte vertieft und die positive Atmosphäre war das Sprungbrett für eine hoffnungsvolle Zukunft eines Golfclubs in Wallenried.

1993 begannen die Erdarbeiten für den Golfplatz und die Umbauarbeiten für das Clubhouse. Die Pläne des Golfplatzarchitekten Ruzzo Reuss versprachen einen offenen Golfplatz auf und um den Hügel Zudalla. Die Bauarbeiten wurden alle unter der Federführung von Frederic Horn durchgeführt. Im Frühling 1994 konnten den Mitgliedern die ersten 5 Löcher zum Spiel zur Verfügung gestellt werden. Am 15. und 16. September 1994 wurden zur Austragung der ersten Klubmeisterschaften ausnahmsweise alle 18 Löcher geöffnet. Schlussendlich wurde der Golfplatz am 3. Dezember 1994 von den enthusiastischen Mitgliedern eingeweiht.

Während der Folgejahre setzten sich zahlreiche Vorstandsmitglieder unermüdlich dafür ein, fortlaufend Verbesserungen am Golfplatz und den Infrastrukturen anzubringen. Die getroffenen Entscheide und die damit verbundenen finanziellen Engagements zur Verbesserung von Platz und Gebäuden haben sich ausbezahlt.

Heute zählt der Golf & Country Club Wallenried 650 Mitglieder und ist gut positioniert. Der Club erfreut sich an qualitativ guten Infrastrukturen und kann zahlreiche Spitzengolfer in seinen Reihen zählen. Der Club ist bekannt für die grosse Teilnahme der Mitglieder an Turnieren und die freundschaftliche Atmosphäre welche im Clubhouse herrscht.